Herzlich Willkommen

Zur Person

Politik ist kein Selbstzweck.

  • Jan-Philipp Schnier
    Mitglied im Rat der Stadt Bünde
    F

Mein Weg

Jan-Philipp - Lebenslauf verkleinert

1994 in Bünde geboren, machte ich mich bereits zehn Jahre später auf den Weg ans Freiherr-vom-Stein Gymnasium Bünde, wo ich im Jahr 2013 mein Abitur abschloss.

 

Hieran anknüpfend absolviere ich derzeit in Bielefeld den Studiengang „Bachelor of Laws“ im Rahmen des kommunalen Verwaltungsdienstes beim Kreis Herford.

 

Aufgewachsen in einer Arbeiterfamilie, in der der Vater als Facharbeiter und die Mutter als Hausfrau tätig ist, bekam ich schon in meiner Kindheit wichtige soziale Kompetenzen vermittelt und begann schon relativ früh, mich für Politik zu interessieren. So wurde ich mit 17 Jahren Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

 

Ende 2008 absolvierte ich meine Ausbildung zum Kirchenmusiker, in dessen Funktion ich seit 2011 in der Kirchengemeinde Stift Quernheim und in der Adventskapelle Muckum tätig bin.

 

Bis 2013 war ich Sprecher der Jusos Bünde, seit 2012 engagierte ich mich als Sachkundiger Bürger der SPD-Fraktion im Jugendhilfeausschuss und seit Mai 2014 vertrete ich den Wahlkreis 130 (Ennigloh) im Rat der Stadt Bünde. Mein persönlicher Wunsch ist, ein Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in Bünde sein zu können und hier vor allem für die jungen Leute in Bünde da zu sein, damit auch sie in der Bünder Politik Gehör finden.

Meine Ziele

020

Bünde ist eine schöne Stadt, hat aber ebenso viel Potenzial. Die Aufgabe der Politikerinnen und Politiker ist es daher, dieses Potenzial so gut es geht auszuschöpfen. Was diese Potenziale sind?

 

– Unsere jungen Menschen. Der Bildungsstandort Bünde ist wichtig für die weitere Zukunft unserer Stadt und der Menschen, die hier wohnen. Ziel muss es sein, auch in Zukunft attraktiv für junge Menschen zu werden und zu sein. Gleichzeitig ist es ebenfalls wichtig, Tür und Tor zu öffnen, damit junge Menschen in politische Prozesse mit eingebunden werden können. Ich möchte das Angebot schaffen, junge Menschen an meinem politischen Leben teilhaben zu lassen und ihnen eine Beteiligung zu ermöglichen (lebendige Politik).

 

– Unsere Wirtschaft. Alles Soziale und eine hohe Attraktivität sind nicht möglich ohne eine gut funktionierende Wirtschaft. Diese gilt es, auch in Zukunft beizubehalten. Der Fokus sollte dabei auf der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Sozialem liegen.

 

– Unsere Lage. Bünde hat eine tolle Lage an der Else. Hier sollten wir schauen, ob wir aus diesem schönen Standort nicht noch ein bisschen mehr machen können.

 

– Und natürlich: Unsere Menschen. Sie sind es, die die Gesellschaft zusammenhalten und die Stadt lebendig machen. Hauptziel ist es, Politik für die Menschen zu machen. Politik ist kein Selbstzweck – das darf man nie vergessen.

 

… und die Finanzen?

 

– Bei allen Komponenten und Zielen dürfen die Finanzen natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Wir müssen das Rad nicht neu erfinden – ein Zusammenspiel von Sparen und Investieren ist hierbei wichtig.

 

Haben Sie Fragen? Anregungen? Kritik? Ich bin dankbar für Ihre Nachricht und bin gerne für Sie da. Sprechen Sie mich einfach an.

 

Ihr Jan-Philipp Schnier

 

Kontakt

So können Sie mich erreichen:

Yay! Nachricht gesendet.
Error! Bitte füllen Sie alle Felder aus.

ADRESSE


Holser Str. 9a

32257 Bünde

Deutschland

MAIL & TELEFON


info@jp-schnier.de

Tel: 0151 23095708


Sie wollen mehr Junge Kommunalpolitiker?!

Junge Kommunalpolitiker - Gruppenbild 3 - zugeschnitten

Dann sind Sie bei uns richtig. Wir sind acht junge Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker, die frischen Wind in die Lokalpolitik bringen.

 

Wir kommen aus unterschiedlichen Städten und Gemeinden und doch gibt es einige Gemeinsamkeiten: Wir alle sind jung, unter 30 Jahre alt, Mitglied der SPD und Ratsmitglieder oder Sachkundige Bürger.

 

Unser Ziel: Frischen Wind in die Kommunalpolitik bringen. Wir acht haben uns daher zur Gruppe „Junge Kommunalpolitiker“ zusammengetan.

 

Erfahren Sie auf unserer Seite Junge Kommunalpolitiker mehr über uns.

 

Auch dabei sein?

Banner Mitmachen groß

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir wollen sie meistern. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen – Hilfe von Menschen, die mitmachen und sich einmischen. Auf diejenigen, die Position beziehen wollen zu den großen Zukunftsfragen. Aber auch auf die, die sich vor Ort um einen neuen Kinderspielplatz kümmern oder sich für die Umwelt engagieren.

 

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese Antworten dann gemeinsam umzusetzen. Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort. Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

 

Also seien Sie auch dabei. Hier können Sie direkt in die SPD eintreten.